Kategorien
Uncategorized

Rückblick auf die Infoveranstaltung an der Sophienschule

250 Eltern UND JUgendliche aus der Ukraine erhielten informationen zu wege in den beruf

Am 23. November 2023 informierte unsere Kollegin Olena Kozintseva circa 250 ukrainische Eltern und Jugendliche an der Sophienschule Hannover über verschieden Wege in den Beruf.

 

Von der Sophienschule erhielten wir folgendes Feedback:

“Das Migranten Eltern Netzwerk hat an der Sophienschule an einem Informationsabend circa 250 ukrainische Eltern und deren Kinder umfassend über die Möglichkeiten von Bildung und Ausbildung in Deutschland informiert. Die Informationen waren passgenau auf die Bedürfnisse unserer ukrainischen Schüler und deren Eltern ausgerichtet. Es wurden Bildungsperspektiven und Möglichkeiten der finanziellen Unterstützung aufgezeigt. Nach den Vorträgen war noch Zeit für individuelle Fragen. Kurzum: Der überaus kompetent und professionell gestaltete Abend war genau das, was die ukrainischen Familien an den hannoverschen Schulen brauchen. Wir freuen uns auf die nächste Veranstaltung mit dem Migranten Eltern Netzwerk!”

 

Wir bedanken uns für die wunderbare Zusammenarbeit und freuen uns sehr, an dem Abend so viele Eltern und Jugendliche erreicht zu haben!

 

Broschüren zu dem Thema finden Sie auch auf unserer Website.

Kategorien
Uncategorized

Positive Resonanz – Rückblick auf die Fachveranstaltung des MigrantenElternNetzwerk

Über 150 Menschen nahmen an der fachveranstaltung des MigrantenElternNetzwerk Niedersachsen teil

Mehr als 150 Menschen haben online und in Präsenz an der Fachveranstaltung „Migrationsbedingte Diversität in Schulen – Was Bildungspolitik und Bildungsinstitutionen in Niedersachsen für mehr Chancengerechtigkeit tun müssen!“ (Programm) teilgenommen.
 
Vertretungsprofessorin Dr.in Ellen Kollender hielt einen inspirierenden Vortrag zum Thema „Schule in migrationsgesellschaftlichen Ungleichheitsverhältnissen – Impulse aus der Forschung“.
 
Anschließend haben sich die Teilnehmer*innen aus Migrant*innenselbstorganisationen, Bildungsinstitutionen, Verwaltung, Politik , Forschung und Eltern in Workshops zu den Feldern Mehrsprachigkeit, Elternkooperation, Anerkennung von Abschlüssen aus dem Ausland und Rassistische Diskriminierung ausgetauscht und zentrale Forderungen an die Politik formuliert. Pascal Mennen (MdL, Bündnis 90/Die Grünen) kommentierte die Forderungen aus Perspektive einer der Regierungsparteien Niedersachsens.
 
Wir möchten uns ganz herzlich bei allen Beteiligten für die erfolgreiche Fachveranstaltung und den regen Austausch bedanken und wir freuen uns sehr über die positive Resonanz. Wir werden als MigrantenElternNetzwerk Niedersachsen die Themen weiter bearbeiten und die Politik hartnäckig an unsere Forderungen ‚erinnern‘.
 
Euer MigrantenElternNetzwerk Niedersachsen

Unsere Forderungen

Mehrsprachigkeit
  1. Unterricht in den Erstsprachen als systemischer Bestandteil des Sprachenunterrichts von der Einschulung bis zum Schulabschluss anbieten (einschließlich Benotung).
  2. Wohnortnahe bzw. digitale Angebote für Erstsprachenunterricht
  3. Ausbildung von Lehrkräften für Erstsprachenunterricht in Niedersachsen ausbauen
  4. Einbeziehung von Lehrkräften mit Abschlüssen aus dem Ausland
  5. Sensibilisierung und Qualifizierung aller Lehrkräfte für Mehrsprachigkeit im Unterricht
 
Anerkennung von Abschlüssen aus dem Ausland/Lehrkräfte aus dem Ausland
  1. Lehrkräften mit Abschlüssen aus dem Ausland von Anfang an vergütet den Zugang zu Schulen ermöglichen und berufsbegleitend qualifizieren
  2. Implementierung einer Option zur Ein-Fach-Anerkennung
  3. Vereinheitlichte Strukturen an lehramtsausbildenden Universitäten inkl. der notwendigen Finanzierung
  4. Reformierung der Struktur von Studienseminaren und den Abhängigkeitsverhältnissen in diesen
Rassistische Diskriminierung
  1. Antirassismusparagraphen in das Landesschulgesetz aufnehmen (inkl. Sanktionen)
  2. Gesicherte Finanzierung von Beratungsstellen
  3. Funktionsstellen an Schulen/Ansprechpersonen für Diversität und Antidiskriminierung
  4. Eltern umfassend über das Beratungsangebot und rechtliche Möglichkeiten informieren
  5. Antirassismus und Antidiskriminierung als Schwerpunkt in der Ausbildung von Lehrkräften
Elternkommunikation 
  1. Das Niedersächsische Schulgesetz dahingehend novellieren, dass ein prozentualer Anteil zugewanderter Eltern in den Schulgremien vertreten sein muss.
  2. Ausbildung/Qualifizierung der Lehrkräfte für eine gute Feedbackkultur mit Eltern
  3. Mehrsprachigkeit in der Kommunikation mit Eltern nutzen (technische Möglichkeiten, mehrsprachiges Informationsmaterial, Elternlotsen)
  4. Multiperspektivische Teams entwickeln schulspezifische Verbesserungsmöglichkeiten für die Kommunikation mit Eltern mit Zuwanderungsgeschichte
  5. Information zugewanderter Eltern über Beteiligungsmöglichkeiten

dokumentation Vortrag und workshops

Vortrag “Schule in migrationsgesellschaftlichen Ungleichheitsverhältnissen – Impulse aus der Forschung”
Vertretungsprofessorin Dr.in Ellen Kollender | RPTU Kaiserslautern Landau
 
Workshop “Mehrsprachigkeit”
Kseniia Pershina | Universität Hamburg
 
Workshop “Anerkennung von Abschlüssen aus dem Ausland/Lehrkräfte aus dem Ausland”
Dr.in Katrin Schumacher | Universität Vechta
 
Workshop “Rassistische Diskriminierung”
Cristina Antonelli-Ngameni | BeRBi, amfn e.V.
 
Workshop “Elternkommunikation I” (in Präsenz)
Christina Kakridi | Lehrkraft
 
Workshop “Elternkommunikation II” (online)
Siphilisiwe Ndlovu | PartEl, bbt
 
Workshop “Elternkommunikation III” (online)
Döndü Kara | Lehrkraft

Impressionen

Begrüßung Beate Seusing
Begrüßung Beate Seusing
Vortrag Ellen Kollender
Vortrag Ellen Kollender
Vorstellung der Ergebnisse aus dem Workshop “Rassistische Diskriminierung”
Vorstellung der Ergebnisse aus dem Workshop “Elternkooperation”
Vorstellung der Ergebnisse aus dem Workshop “Anerkennung von Abschlüssen aus dem Ausland”
Infotisch vom MigrantenElternNetzwerk
Kategorien
Uncategorized

Rückblick auf den Workshop “Elternvertretung in der Schule”

20 Eltern aus Niedersachsen im Workshop "Elternvertretung in der Schule"

Insgesamt 20 zugewanderte Eltern aus ganz Niedersachsen, darunter viele Elternvertreter*innen, nahmen am Samstag, 04. November 2023, an dem Workshop des MigrantenElternNetzwerk Niedersachsen teil.

 

Sie lernten die Rechte und Möglichkeiten der Elternvertretung an der Schule kennen und hatten zahlreiche Rückfragen an die Referentin Dr. Christine Winter vom Stadtelternrat Hannover. Im Anschluss probten sie in dem Kommunikationstraining von Coco Rohwer mit viel Spaß und Leichtigkeit den Auftritt vor der Klassenelternschaft oder in Gremien – egal, ob mit oder ohne perfekte Deutschkenntnisse.

 

Euer MigrantenElternNetzwerk

Kategorien
Uncategorized

Unsere Teilnahme am Bundesweiten Protesttag “Bildungswende JETZT!”

Bundesweiter Protesttag „Bildungswende JETZT!“ – 700 Menschen waren in Hannover dabei

Am 23.09. haben Mitglieder des MigrantenElternNetzwerks Niedersachsen an Demonstrationen in Hannover und Braunschweig teilgenommen. Dort haben Mariam Hendawi in Hannover und Samia M’Barki in Braunschweig Reden gehalten, in denen sie unsere Forderungen als MigrantenElternNetzwerk Niedersachsen präsentiert haben. Unsere Forderungen lauten wie folgt:

 

  1. Es sollte verstärkt in die Qualifizierung von Lehrkräften aus dem Ausland und ausländisch ausgebildeten Fachkräften in diesem Bereich investiert werden.
  2. Die Anerkennung von Mehrsprachigkeit und Muttersprachen als zweite Fremdsprache sollte erfolgen.
  3. Chancengerechtigkeit für Kinder und Jugendliche mit Migrationshintergrund sollte gewährleistet werden.

Euer MigrantenElternNetzwerk

 

Kategorien
Uncategorized

NEU – Broschüre “Elternvertretung in der Schule und in der Kita”

Elternvertretung in Schule und Kita

Die Broschüre “Aktiv werden als Elternvertretung in Schule und Kita” enthält Informationen zu den Aufgaben und der Relevanz von Elternvertretung in niedersächsischen Schulen und Kitas und thematisiert die Stärken von Eltern mit Migrationsgeschichte als Elternvertetung.

Laden Sie die PDF herunter oder bestellen Sie die  Broschüren kostenlos unter: elternnetzwerk@amfn.de

Auf der Website finden Sie außerdem eine Übersicht unserer Informationsangebote und alle unsere Broschüren.

 

Ihr MigrantenElternNetzwerk

 

Kategorien
Uncategorized

Bundesweiter Protesttag “Bildungswende JETZT!”

Bundesweiter Protesttag „Bildungswende JETZT!“ – Kommt vorbei!

Am 23.09.2023 findet ab 12:05 Uhr der Bildungsprotest Hannover an der IGS Linden (Am Lindener Berge 11) statt. Auch das MigrantenElternNetzwerk beteiligt sich, um den Eltern mit Migrationsgeschichte und ihren Kindern eine Stimme zu verleihen und für mehr Chancengerechtigkeit einzustehen. Ab 12:30 Uhr wird der Demonstrationszug zum Platz der Göttinger Sieben und weiter zur Odeonstraße laufen.

 

Unsere Forderungen:

  1. Eine zukunftsfähige und inklusive Kita und Schule.
  2. Eine bessere Ausbildung für Lehrer*innen und Erzieher*innen.
  3. 100 Mrd. Euro mehr für Bildung und dauerhaft eine bessere Finanzierung.
  4. Gespräche auf Augenhöhe mit allen Bildungsbetroffenen.

Seid auch dabei, hebt eure Stimme und tretet für eure Rechte ein!

 

Euer MigrantenElternNetzwerk

 

Kategorien
Uncategorized

Gründung des 10. Regionalnetzwerks in Goslar

Gründung des 10. Regionalnetzwerks

Das MigrantenElternNetzwerk Niedersachsen hat einen neuen erfolgreichen Schritt verzeichnet.

 

Am 02.09.2023 fand unsere Auftaktveranstaltung zur Gründung des Regionalnetzwerks in Goslar statt. Es war ein großartiger Tag. Beeindruckende 150 Personen waren in der Oberschule Langelsheim anwesend, darunter viele Eltern aus der Ukraine, Syrien und Vietnam. Sie haben mit Redebeiträgen, Essen und Musik maßgeblich zum Erfolg dieser Veranstaltung beigetragen. Gleichzeitig fand draußen ein Kinderfest statt. Der Sozialminister sandte ein digitales Grußwort, und der Landrat des Landkreises Goslar war persönlich anwesend.

 

Wir als MEN-Team führten an unserem Infotisch viele interessante Gespräche mit Eltern, Lehrkräften und anderen Teilnehmer:innen. Ein besonderer Dank geht an Annemaria Kaiser, die Eltern der Vorbereitungsgruppe und die Migrant:innenorganisationen für die hervorragende Veranstaltung und die tolle Organisation. Wir wünschen allen Migrant:innen-Eltern in Goslar eine gute Vernetzung mit unserem Netzwerk, um eine bessere Zukunft für Ihre Kinder zu gestalten.

 

Ihr MigrantenElternNetzwerk Niedersachsen

Kategorien
Uncategorized

Rückblick auf die Informationsveranstaltung “Elternabend in der Schule: Bedeutung und Ziele!“

Informationsveranstaltung zum Elternabend in der schule

Am 24.08.2023 führte das MigrantenElternNetzwerk Niedersachsen eine äußerst erfolgreiche Veranstaltung für zugewanderte Eltern zum Thema “Elternabend in der Schule: Bedeutung und Ziele” durch. Über 40 Familien nahmen daran teil und stellten viele Fragen zur Bereitstellung von Informationen beim ersten Elternabend im neuen Schuljahr. Es wurden Themen wie die Bedeutung des Elternabends, der Unterschied zwischen Elternabend und Elternsprechtag, die Wahl der Elternvertretungen und der Zweck dieser Abstimmung diskutiert. Im Anschluss an die Veranstaltung haben erste Eltern erfolgreich für eine Elternvertretung kandidiert. Dies freut uns sehr!

 

An dieser Stelle möchten wir uns herzlich bei Ana-Isabel König-Graziano, Grundschullehrerin an der Dirik-Pining-Schule in Hildesheim, bedanken. Ihr Vortrag war sehr informativ und hilfreich.

 

Präsentation zur Veranstaltung

 

Wir wünschen allen Kindern ein erfolgreiches neues Schuljahr! 🏫👩‍🎓👨‍🎓

 

Ihr MigrantenElternNetzwerk Niedersachsen

Kategorien
Uncategorized

Das MigrantenElternNetzwerk Niedersachsen aktiviert zugewanderte Eltern für die Elternvertretung in Schule und Kita

Das MigrantenElternNetzwerk Niedersachsen aktiviert zugewanderte Eltern für die Elternvertretung in Schule und Kita

Als MigrantenElternNetzwerk Niedersachsen haben wir 2023 in fast allen unserer neun Regionalnetzwerke sowie niedersachsenweit mehr als 160 zugewanderte Eltern über die Möglichkeiten der Elternvertretung informiert, teilweise auch in den Herkunftssprachen. Dabei sind wir auf ein großes Interesse und eine große Offenheit auf Seiten der Eltern gestoßen. Ein wichtiges Anliegen der Veranstaltungen war es zudem, Bedenken und Befürchtungen der Eltern hinsichtlich einer aktiven Mitarbeit in der Elternvertretung entgegen zu wirken.
 

Und tatsächlich… Nach unserer intensiven Arbeit mit den Eltern können wir definitiv die Früchte unserer Bemühungen ernten. Es ist großartig zu sehen, wie sich unsere Arbeit und unser Engagement auszahlen.
 
Hier sind ein paar erfolgreiche Geschichten von Eltern, in denen sie sich engagiert und mutig eingesetzt haben, um Erfolg zu erreichen.
 

Olga B.: Mein Sohn wird dieses Jahr eingeschult. Ich bin schon jetzt entschlossen, als Elternvertreterin zu kandidieren und für die Rechte unserer Kinder einzustehen, da sie selbst es noch nicht tun können. Dadurch hoffe ich auch die neue Stadt, wohin unsere Familie gerade umzieht, kennenzulernen.
Meine Mehrsprachigkeit betrachte ich als Vorteil und werde sie gerne nutzen.

 

Dibestan Y.: Als Elternteil hatte ich immer ein starkes Interesse an der Schule meiner Kinder und wollte verstehen, was für sie am besten ist. Durch die aktive Teilnahme an der Elternvertretung kann ich auch Kontakt zu anderen Eltern und Lehrkräften aufnehmen und so ein Netzwerk aufbauen. Außerdem finde ich es bereichernd, anderen Eltern und der Schule bei Bedarf Unterstützung anzubieten und gemeinsam an Lösungen zu arbeiten.

Kategorien
Uncategorized

Newsletter des MigrantenElternNetzwerk Niedersachsen

Der Newsletter August 2023 ist online

Zu folgenden Themen informieren wir im Newsletter August 2023:

 

Schwerpunkt: Elternvertretung

  • Das MigrantenElternNetzwerk Niedersachsen aktiviert zugewanderte Eltern für die
    Elternvertretung
  • Neu im August 2023: Informationsbroschüre des MigrantenElternNetzwerk Niedersachsen
    zur Elternvertretung
  • Veranstaltungen des MigrantenElternNetzwerk Niedersachsen zum Thema Elternvertretung
  • Möglichkeiten in Bildungsinstitutionen zur Aktivierung von Eltern für die Elternvertretung
  • Empfehlung: Video zur Elternbeteiligung des Präventionsrats Oldenburg

Unser 10. Regionalnetzwerk – Auftaktveranstaltung im Landkreis Goslar

 

Fachveranstaltung des MigrantenElternNetzwerk Niedersachsen am 21.11.2023 in Hannover

 

Informationsangebote MEN 

  • Broschüren
  • Infoveranstaltungen auf Arabisch, Englisch, Russisch, Ukrainisch und Deutsch
  • Online-Beratungschat
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner