Kategorien
Uncategorized

Pressemitteilung: “Chancengleichheit im Bildungssystem ermöglichen statt Stigmatisierung von Eltern und Kindern”

Pressemitteilung

 

Das MigrantenElternNetzwerk Niedersachsen unterstützt die Pressemitteilung des Bundeselternnetzwerkes der Migrantenorganisationen für Bildung & Teilhabe (bbt), die sich gegen die Stigmatisierung von Eltern, Kindern und Jugendlichen mit Migrationshintergrund im Zusammenhang mit den Debatten nach der Silvesternacht in Berlin wendet. Diese Debatten rassifizieren gravierende soziale Probleme, die u.a. auch durch Mängel im Bildungssystem hervorgerufen werden. Der Bildungserfolg und die damit verbundenen Teilhabemöglichkeiten in Deutschland sind weiterhin eng mit der sozialen Lage der Familien verbunden, der Migrationsstatus stellt nicht die Ursache dar sondern wirkt im Zusammenhang mit sozialen, finanziellen und bildungsbezogenen Risikolagen. „Perspektivisch wären deutlich zielgerichtetere Anstrengungen notwendig, um die Chancengerechtigkeit des deutschen Bildungssystems zu erhöhen und herkunftsbedingte Unterschiede im Bildungserfolg wirksam abzubauen“, schreibt Die Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration und Beauftragte der Bundesregierung für Antirassismus in ihrem im Januar 2023 erschienenen Lagebericht „Rassismus in Deutschland“.

 

Pressemitteilung

Kategorien
Uncategorized

Stellenausschreibung: Koordinator*in des MigrantenElternNetzwerks Niedersachsen

Stellenausschreibung

 

Das MigrantenElternNetzwerk Niedersachsen (www.men-nds.de) – seit 2011 durch das Niedersächsische Sozialministerium gefördert – ist ein niedersachsenweites Netzwerk, das die Bildungserfolge der zugewanderten Kinder in Niedersachsen verbessern will, indem es die Eltern stärkt und die Interessen der Kinder vertritt.

 

Für das Koordinationsteam des MigrantenElternNetzwerk Niedersachsen suchen wir zum nächstmöglichen Termin eine*n weitere*n Mitarbeiter*in.

 

Die Stellenbeschreibung finden Sie unten. Bewerbungen bitte bis zum 31.01.2023 an beate.seusing@amfn.de.

 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

 

Stellenausschreibung 

Kategorien
Uncategorized

FAQ – LEHRBERUFE MIT AUSLÄNDISCHEN ABSCHLÜSSEN

Lehrberufe mit ausländischen Abschlüssen


Im November fand unsere Online-Veranstaltung rund um das Thema ” Lehrberufe mit ausländischen Abschlüssen” statt. Gemeinsam mit dem Niedersächsischen Kultusministerium hat das MigrantenElternNetzwerk Niedersachsen nun Ihre wichtigsten Fragen kurz und kompakt in unserer FAQ für Sie beantwortet. Haben Sie noch weitere Fragen? Dann finden Sie in der FAQ auch weitere Anlaufstellen.


Dokumentation aus der Veranstaltung: 


Präsentation: Herkunftssprachliche Lehrkräfte


Fragen- und Antwortkatalog

Kategorien
Uncategorized

Wir gehen in die Winterpause!

Wir gehen in die Winterpause!

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Eltern, liebe Freunde des MigrantenElternNetzwerks Niedersachsen,

 

wir gehen in die Winterpause und sind ab Montag, den 02. Januar 2023 wieder von Montag bis Freitag von 09:00 bis 16:00 Uhr für Sie da. Ab dem 02. Januar steht auch der Beratungschat wieder zu den gewohnten Beratungszeiten zur Verfügung.

 

In diesem Sinne wünschen wir Ihnen/euch allen ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest, erholsame Feiertage und einen guten Start in das neue Jahr 2023.

 

Herzliche Grüße

 

Das MEN-Team

Kategorien
Uncategorized

Unser Newsletter ist jetzt da!

Neuigkeiten aus dem MigrantenElternNetzwerk Niedersachsen


Haben Sie schon unseren neuen Newsletter entdeckt? Darin finden Sie unter anderem Informationen zu unserem neuen Online-Beratungschat, den aktuellen Flyer zum Schulsystem (jetzt auch auf Ukrainisch) und Informationen über die neuen und kostenlosen Informationsveranstaltungen zum “Bildungssystem in Niedersachsen” auf Ukrainisch/Russisch. Neugierig geworden? Dann abonnieren Sie den Newsletter direkt auf unserer Website www.men-nds.de. Dieser erscheint zweimal im Jahr.


Newsletter Dezember 2022

Kategorien
Uncategorized

Mobbing in der Schule

Starke Eltern - Starke Kinder: Mobbing in der Schule

 

Mobbing in der Schule

Am 23.11.2022 veranstaltete das MigrantenElternNetzwerk Niedersachsen in Kooperation mit Landesstelle Jugendschutz Niedersachsen, eine Veranstaltung zum Thema: „Mobbing in der Schule“, rund 45 Teilnehmer*innen nahmen an der Veranstaltung teil. Frau Buskotte von der Landesstelle Jugendschutz Niedersachsen erklärte uns, was Mobbing ist. Uns wurde nochmal deutlich gemacht, dass nicht jeder Konflikt auch Mobbing ist. Ganz viele Anlaufstellen, sowohl für die betroffenen Schüler*innen, als auch für die Eltern wurden genannt. Eine lebendige Fragerunde machte uns nochmal deutlich wie aktuell, individuell und auch schwierig dieses Thema ist.

 

Hier geht es zur Präsentation

 

http://bestaerkungsstelle-hannover.de/beratungsangebot

http://beratungsstellen-hannover.de/themen/mobbing/

https://www.elterntelefon.info/

https://www.hannover.de/Leben-in-der-Region-Hannover/Soziales/Integration-Einwanderung/Antidiskriminierungs%C2%ADstelle-ADS

https://www.hannover.de/Leichte-Sprache/Hilfe-und-Tipps/Hilfe-bei-Diskriminierung

https://www.nummergegenkummer.de/

Kategorien
Uncategorized

Online Beratungs-Chat

Beratungs-chat

 

 

Als zusätzliches Angebot, das Eltern mit Migrationsgeschichte zeitnah und verlässlich Informationen zu ihren Bildungsfragen vermittelt und sie bei Bedarf an die zuständigen Ansprechstellen vor Ort verweist, wurde im November unser Online Beratungs-Chat gestartet. Die Beratung erfolgt kostenlos, anonym und ohne Anmeldung in den Sprachen Englisch, Arabisch, Ukrainisch, Russisch, Ndebele, Shona und Deutsch.

 

https://men-nds.de/beratungschat#personen

 

Der Beratungschat ist montags und dienstags von 10:00 bis 12:00 Uhr online. Außerhalb der Sprechzeiten ist eine Beratung leider nicht möglich.

 

* Bitte beachten Sie auch, dass die lila Chatblase nur montags und dienstags während dieses Zeitraums angezeigt wird.

 

 

 

Deutsch

Ukrainisch

Arabisch

Englisch

Kategorien
Uncategorized

Veranstaltungsbericht: LEHRBERUFE MIT AUSLÄNDISCHEN ABSCHLÜSSEN

Veranstaltungsbericht: Möglichkeiten und Voraussetzungen eines Lehrerberufs für Menschen mit ausländischen Abschlüssen

 

Am 3. November fand unsere Online-Veranstaltung zum Thema Lehrerberufe für Zuwanderer statt. Im Mittelpunkt der Diskussionen standen die Voraussetzungen und Möglichkeiten für die Zulassung als Lehrkraft mit ausländischem Abschluss. Auch die Beschäftigungsmöglichkeiten als herkunftssprachlicher Lehrkräfte wurden im Detail vorgestellt. Der rege Austausch zwischen den über 100 Teilnehmer*innen spiegelte das enorme Interesse an dem Thema, aber auch den großen Bedarf wider – die Hürden sind noch hoch, wenig Informationen darüber, fehlende Informationen zu wo man sich darüber beraten lässt usw. Ein herzliches Dankeschön an unsere beiden Referentinnen aus dem Niedersächsischen Kultusministerium, Frau Dollenberg und Frau Krischer-Hahn.

 

Weitere Informationen finden Sie in dem unten stehenden Dokument aus der Veranstaltung. 

 

Präsentation: Herkunftssprachliche Lehrkräfte

Kategorien
Uncategorized

Qualifikationsvoraussetzungen für Lehrkräfte mit Abschlüssen aus dem Ausland

Qualifikationsvoraussetzungen für Lehrkräfte mit Abschlüssen aus dem Ausland

 

Der Anfang in der neuen Heimat ist nicht immer einfach, dazu gehört auch die Anerkennung mitgebrachter Qualifikationen. Viele Lehrer*innen aus dem Ausland fragen sich oft:

 

·  Wie kann ich mich als herkunftssprachliche Lehrkraft bewerben?

·  Welche Deutschkenntnisse muss ich haben?

·  Welche Voraussetzungen sind für die Einstellung in den Schuldienst notwendig?

 

In dieser Veranstaltung bietet das MigrantenElternNetzwerk Niedersachsen in Zusammenarbeit mit dem Niedersächsischen Kultusministerium Informationen über Herkunftssprachliche Lehrkräfte und gibt wichtige Tipps für den Quereinstieg in den Schuldienst, insbesondere für Lehrkräften aus dem Ausland. Die Expert*innen klären darüber auf, wie und unter welchen Voraussetzungen Sie sich als Herkunftssprachliche Lehrkraft und

für den Quereinstieg in den Schuldienst bewerben können. Gemeinsam mit Ihnen möchten wir bei dieser Veranstaltung über die Möglichkeiten informieren und diskutieren.

 

Kategorien
Uncategorized

Veranstaltungsbericht: Herkunftssprachlicher Unterricht

HERKUNFTSSPRACHLICHER UNTERRICHT

 

Immer wieder stehen viele Eltern mit Zuwanderungsgeschichte vor der Frage: Wie können ihre Kinder die Familiensprachen beherrschen? Auch wenn es das Angebot – HERKUNFTSSPRACHLICHER UNTERRICHT – schon länger gibt, ist das Angebot bei vielen Eltern noch unbekannt. Ziel der Unterricht ist unter anderem, den Schüler und Schülerinnen (SUS) zu helfen, ihre Familiensprachen/Muttersprache zu meistern.

 

Bei unserer gestrigen Veranstaltung (am 22. September), an der rund hundert Teilnehmer*innen aus Niedersachsen teilnahmen, beantworteten zwei Referentinnen, Frau Dollenberg (Niedersächsisches Kultusministerium) und Frau Graf (Sprachbildungszentrum Hannover), Fragen aus dem Publikum. In ihrer Präsentation informierten Frau Dollenberg und Frau Graf die Eltern ausführlich über die Bedeutung der HU für die Sprachentwicklung ihrer Kinder sowie über die Beantragung der HU an Schulen. Wussten Sie auch, dass Ihre Kinder eine benachbarte staatliche Schule für den HU besuchen können, falls ihre Schule die Mindestschülerzahl für die Einrichtung des HU in einer bestimmten Sprache nicht erreicht? Haben Sie noch Fragen zu diesem Thema? Dann wenden Sie sich direkt an die Schule Ihres Kindes.

 

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner